VRS DirectForce Pro Steering Wheel – Erste Eindrücke

VRS DirectForce Pro Steering Wheel – Erste Eindrücke

Auf dem Event von RENNSPORT in Köln (Link zum Bericht) konnte SImracing-PC einen ersten Blick auf das bald erscheinende Lenkrad von VRS werfen. Dieses soll das bisherige Angebot (VRS DirectForce Pro Wheel Base und Pedale) komplettieren.

Das Lenkrad im Detail

David Williams (Twitter-Profil), Fahrer für das bekannte Team Coanda Esports und Mitentwickler des Lenkrades, beschreibt die Vorgehensweise für die Philosophie des Wheels wie folgt: Wie schon bei Pedalen und der Base soll vor allem die Ergonomie und die Nutzererfahrung in der Praxis in den Vordergrund gestellt werden. Verspielte Designelemente findet man also ebenso wenig wie nicht benötigte Funktionstasten.

Dies spiegelt sich auch bei den ersten gefahrenen Runden in RENNSPORT wider. Die Griffe aus Gummi liegen sehr gut in der Hand, die Encoder lassen sich angenehm bedienen und die Buttons sind ebenso gut erreichbar wie der verbaute 7-Way-Switch. Auch die magnetischen Schaltwippen (Ansteuerung über einen Hall-Sensor) lösen zuverlässig aus quittieren den Schaltvorgang mit einer satten Rückmeldung.

Insgesamt macht das wohl noch im Jahr 2022 erhältliche Lenkrad von VRS einen sehr soliden ersten Eindruck. Man darf gespannt sein in welchem Preissegment es sich am Ende einordnet und inwieweit es sich bis zum Release noch verändern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.