Racelab Overlays für iRacing – 2022 Guide

Racelab Overlays für iRacing – 2022 Guide

Racelab ist ein Anbieter für iRacing-Overlays, der bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und sein Angebot stetig erweitert. Mittlerweile gibt es neben den sehr belliebten Overlays auch die Möglichkeit Community-Setups hoch- und runterzuladen sowie Informationen über die verschiedenen iRacing-Serien.

Overlays

Relative – Overlay

Das Herzstück der Software ist wohl das beliebte und bekannte Relative-Overlay, welches an das Original aus IRacing anknüpft und dieses um einige zusätzliche Optionen erweitert.

Bereits in der kostenlosen Variante lasen sich einige Aspekte des Overlays personalisieren, so zum Beispiel die Größe, die angezeigten Informationen oberhalb der Fahrer, sowie die die letzten bzw. schnellsten Runden der Fahrer.

In der Pro Version lassen sich einige Design-Aspekte (zum Beispiel die Schriftart), sowie weitere spezifische Einstellungen personalisieren.

Standing – Overlay

Ebenfalls für viele Fahrer unverzichtbar geworden ist das Standing-Overlay. Dieses zeigt wahlweise alle Fahrzeuge gemeinsam oder getrennt in ihre Klassen an. Dazu kommen die aktuellen Abstände, die gefahrenen Zeiten und weitere Infos zu den einzelnen Fahrern.

Auch hier hat man wieder einige Personalisierungsmöglichkeiten analog zum Relative-Display. Besonders ansprechend sind vor allem die mögliche Darstellung der Fahrzeug-Klasse und des SoF in der Pro-Version.

H. Standing – Overlay

Das zweite Overlay für den aktuellen Stand des Rennens ist horizontal angelegt und eignet sich daher gut am unteren oder oberen Bildschirmrand eingesetzt zu werden.

In der Pro-Version lassen sich auch hier die Schriftart und zusätzlich die anzuzeigenden Parameter an der linken und rechten Seite einzeln definieren.

Fuel Calculator – Overlay

Der Fuel Calculator zeigt nützliche Informationen zum eigenen Benzinverbrauch an. Zusätzlich bietet er mit der Option „Auto refuel“ die Möglichkeit automatisch die bis zum Ende des aktuellen Rennens benötigte Menge an Sprit beim Pitstop auszuwählen.

Boost – Overlay

Das Boost-Overlay ist für Fahrzeuge mit einem entsprechenden Mechanismus ausgelegt und bietet übersichtlich alle benötigten Informationen zum verbleibenden und genutzten Boost.

Flags – Overlay

Das Flaggen-Overlay ist, wie der Name schon verrät, eine einfache kleine Anzeige, welche die aktuell im Spiel geschwenkten Flaggen anzeigt.

Advanced Panel – Overlay

Im Advanced Panel werden die wichtigsten Infos, die man während eines Rennens benötigt, angezeigt: Die Drehzahl inklusive RPM-LEDs, die Geschwindigkeit und den aktuellen Gang. In der Pro Version lassen sich auch hier wieder mehr Individualisierungen vornehmen.

Radar – Overlay

Das Radar-Overlay wird einigen Simracern bestimmt noch aus Assetto Corsa und dessen Nachfolger Assetto Corsa Competizione als Helicorsa in Erinnerung geblieben sein. Es verschafft einen groben Überblick im Zweikampf und zeigt die Position der gegnerischen Fahrzeuge an.

Im Pro-Modus lassen sich zudem ein Darkmode auswählen und die Transparenz individuell anpassen.

Pro – Overlays

Die folgenden Pro-Overlays sind jeweils nur mit einer Premium Mitgliedschaft nutzbar:

Input Telemetry – Overlay

Im Telemetry-Overlay lassen sich die Pedaleingaben und die Lenkradbewegungen nachvollziehen. Dies kann insbesondere für Fahrzeuge ohne ABS beim Finden des richtigen Bremsdrucks von Vorteil sein. Die Grafik für das Lenkrad lässt sich durch die des eigenen Wheels ersetzen. Vielen wird dieses Overlay aus Livestreams bereits bekannt sein.

Head 2 Head – Overlay

Um den Head 2 Head – Vergleich geht bei diesem praktischen kleinen Overlay, das den Direktvergleich zum Fahrer vor und hinter einem ermöglicht. Man sieht so schnell, in welchen Sektoren man Zeit gewinnt und wo noch etwas Luft nach oben ist.

Track Map – Overlay

Die Track Map ist eine detailgetreue Darstellung der aktuell befahrenen Strecke inklusive aller Fahrzeuge. Insbesondere bei einem Dreher oder einem Ausflug ins Kiesbett, kann man sich so einen guten Überblick verschaffen, ob ein sicheres Zurückfahren auf die Strecke bereits möglich ist.

Flat Map – Overlay

Analog zur normalen Track Map werden hier die Positionen der Fahrer auf eine Gerade projiziert. Dies ist vor allem für Rennübertragungen interessant.

Data Blocks – Overlays

In den Data Blocks lassen sich einzelne Telemetriedaten noch einmal separat darstellen. Auch möglich ist so zum Beispiel den aktuellen Streckennamen oder vergleichbare Informationen anzuzeigen .

Pit Box Helper – Overlay

Einen nützlichen kleinen Helfer für den perfekten Boxenstopp findet man bei diesem Overlay. Die Distanz bis zum eigenen Boxenplatz findet sich hier ebenso wie das Delta zur maximal erlaubten Geschwindigkeit in der Boxengasse.

Streaming

Auch an Streamer hat Racelab noch einmal besonders gedacht. Alle Overlays sind über eigens generierte Links in den bekannten Programmen zum Livestreaming einbindbar:

Extra zum Streaming wurden zusätzlich beispielswiese die folgenden zwei Blöcke hinzugefügt:

Garagen – Cover

Chat

iRacing – Serien

folgt

Setups

folgt

Fazit und Preise

Racelab bietet einen echten Mehrwert, sowohl in der kostenloses Basis-Version als auch in der Pro-Variante, welche es für rund 10 Cent pro Tag zu erwerben gibt (3.90€ pro Monat / 39.90€ im Jahrespaket).

Zu empfehlen ist es, zunächst einmal die kostenlose Free-Version auszuprobieren und sich danach zu entscheiden, ob man die Annehmlichkeiten der Pro-Version nutzen möchte. Diese bietet einige empfehlenswerte zusätzliche Features (insbesondere das Telemetry-Overlay) und erweiterte Möglichkeiten zur Personalisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.