F1 22 für PC, PlayStation und Xbox – Übersicht, Features und mehr

F1 22 für PC, PlayStation und Xbox – Übersicht, neue Features und mehr

F1 22 – Ab sofort vorbestellbar

F1 22 erscheint offiziell am 1. Juli 2022 für PlayStation 4|5, Xbox Series X|S, Xbox One und PC über Origin, Steam und den Epic Games Store. Möchte man es schon vorher ab dem 28. Juni 2022 spielen, so muss man die Championship Edition vorbestellen. Ebenfalls in dieser Version werden als Beilage zusätzlich F1 22-Inhalte der neuen Ära, ein F1 Life-Starterpaket, neue Add-On-Fahrer und 18.000 Pit-Coin enthalten sein.

F1 22 – Neue Features

Lang ersehnt: VR – Modus für den PC

Eines der am längsten herbeigesehnten Features der Community ist zweifellos ein VR Modus. Mit F1 22 hat das lange warten ein Ende und EA hat bereits zwei VR-Brillen genannt, mit denen dem VR-Erlebnis in der PC-Version nicht mehr im Wege steht:

  • Oculus Rift
  • HTC Vive

Welche weiteren VR-Brillen ebenfalls nutzbar sein werden, ist aktuell allerdings noch nicht bekannt. Es bleibt aber zu hoffen, dass auch Brillen anderer Hersteller kompatibel sein werden.

Sprintrennen

Die in der letzten Formel 1 – Saison eingeführten Sprintrennen feiern in F1 22 endlich ihre virtuelle Premiere. Mit der veränderten Punkteverteilung (8-7-6-5-4-3-2-1) erhalten nun die schnellsten acht Fahrer Punkte im Sprintrennen, welches die finale Startaufstellung für das Hauptrennen des Wochenendes festlegt.

Neues Handling-Modell

EA verspricht für dieses Jahr ein verändertes Handling-Modell. Inwieweit sich der Titel damit mehr in Richtung Simulation bewegt, ist auf Grund fehlender Gameplay-Videos bisher allerdings noch nicht absehbar.

Immersiver Modus

Neu ist auch ein immersiver Modus.

Dank neuer Rennoptionen hast du in F1® 22 nun noch mehr Kontrolle über das virtuelle F1®-Renngeschehen. Wähle zwischen Einführungsrunden, Safety-Car-Phasen und Boxenstopps im immersiven und kinoreifen Stil.

https://www.ea.com/de-de/games/f1/f1-22/news/f1-22-announce
Pit-Stops

Neu ist der immersive Pit Stop. Hier gilt es den Einlenkpunkt zum Boxenplatz möglichst genau zu treffen, was mit einer kürzeren Boxenstandzeit belohnt wird.

Gridposition

Neu ist auch die manuelle Zufahrt zur Startaufstellung. Hier gilt es nun die Startposition so genau wie möglich einzunehmen. Schafft man dies nicht, wird man innerhalb der eigenen Startbox zurückgesetzt und verschenkt einige Zentimeter. Alternativ lässt sich dieser Vorgang auch von außen in einem cineastischen Stil betrachten.

Safety-Car

Auch hier wird zwei verschiedene Modi geben. Im immersiven Modus steuert man das Auto während der Dauer der Safety-Car-Phase selber.

Adaptive KI

Eine adaptive KI soll in F1 22 für ein besserer Erlebnis im Kampf gegen die computergesteuerten Gegner ermöglichen. Man darf hoffen, dass sich der altbekannte Gummiband-Effekt verringern wird.

F1 Life

Mit F1 Life wird ein neuer Bereich in das Spiel integriert. Dieser soll es ermöglichen, Supercars, Kleidungsstücke, Accessoires und mehr freizuschalten, um diese dann anschließend anderen Spielern zu präsentieren.

Mittlerweile ist bekannt, dass diese Fahrzeuge auch fahrbar sein werden. Dies gilt ebenso für die Safety-Cars von Mercedes und Aston Martin.

F1 22 – Fahrzeug-Setups

Auch in F1 22 spielen die Setups natürlich wieder eine wichtige Rolle, wenn man die letzten Zehntelsekunden aus dem Auto herauskratzen möchte. Größte Neuerung ist wohl die deutlich differenziertere Auswahl für die Einstellungen des Front- und Heckflügels. Diese lassen sich jetzt in jeweils 50 Stufen verstellen:

F1 22 – Alle Strecken Teams und Fahrzeuge der Saison 2022

Während EA beim Vorgänger-Titel für die fehlenden Streckupgrades kritisiert wurde, sind dieser Jahr sowohl die neuen Versionen von Barcelona und Abu Dhabi sowie Melbourne mit in das Spiel integriert.

Strecken 2022

LandStreckeLängeRunden
BahrainBahrain International Circuit5,412 km57
Saudi ArabienJeddah International Circuit6,175 km50
AustralienAlbert Park Circuit5,303 km58
ItalienAutodromo Enzo e Dino Ferrari4,909 km63
USAMiami International Autodrome5,410 km58
SpanienCircuit de Barcelona-Catalunya4,655 km66
MonacoMonaco3,340 km78
AzerbaijanBaku City Circuit6,003 km51
KanadaCircuit Gilles Villeneuve4,361 km70
GroßbritannienSilverstone5,891 km52
ÖsterreichRed Bull Ring4,318 km71
FrankreichCircuit Paul Ricard5,842 km53
UngarnHungaroring4,381 km70
BelgienCircuit de Spa-Francorchamps7,004 km44
NiederlandeCircuit Zandvoort4,300 km71
ItalienAutodromo Nazionale di Monza5,793 km53
SingapurMarina Bay Street Circuit5,063 km61
JapanSuzuka International Racing Course5,807 km53
USACircuit of The Americas5,513 km56
MexikoAutodromo Hermanos Rodriguez4,304 km71
BrasilienAutodromo José Carlos Pace4,309 km71
Abu DhabiYas Marina Circuit5,281 km58

Teams und Fahrer 2022

Ebenso sind natürlich wieder alle Fahrer der aktuellen Saison mit im Programm:

  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
  • Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
  • Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
  • Haas: Mick Schumacher, Kevin Magnussen
  • Williams: Nicholas Latifi, Alexander Albon
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, Guanyu Zhou

F1 22 Driver – Rating

FahrerEXPRACAWAPACRTG
Max Verstappen7298799794
Lewis Hamilton9396929394
Charles Leclerc6594919592
Lando Norris6494829290
George Russell6490869390
Fernando Alonso9888788989
Valtteri Bottas7784939088
Sergio Perez8389858988
Carlos Sainz7289898787
Sebastian Vettel9187928385
Pierre Gasly6290798484
Daniel Ricciardo8288938083
Esteban Ocon6390768283
Alexander Albon5990768182
Kevin Magnussen6882848281
Lance Stroll6589767780
Yuki Tsunoda5576748378
Mick Schumacher5679807977
Nicholas Latifi6080766670
Guanyu Zhou4780736770

F1 22 – Kompatible Hardware

– folgt –

F1 22 – Systemanforderungen

– folgt –

F1 22 – Ankündigungs-Trailer

2 Gedanken zu „F1 22 für PC, PlayStation und Xbox – Übersicht, Features und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.