Fanatec ClubSport Lenkrad F1 Esports V2 Testbericht

Fanatec ClubSport Lenkrad F1 Esports V2 Testbericht

Das Fanatec ClubSport Lenkrad F1 Esports V2 ist der Nachfolger der aus dem Programm genommenen ersten Version des beliebten Formel-Wheels. Für einen Aufpreis von 20€ gegenüber dem Vorgänger erhält man nun zusätzliche Flag-LEDs und vor allem die lang ersehnten magnetischen Schalthebel.

Bestellung, Lieferung und Versand

Das Lenkrad kann direkt über Fanatec (Link zum Wheel*) zu einem Preis von 269.95€ + Versand erworben werden. Die Lieferung, bestehend aus zwei separaten Paketen wird von UPS durchgeführt und dauert in der Regel bei sofortiger Verfügbarkeit ein bis zwei Werktage. Ein UPS-My Choice-Account zur Sendungsverfolgung ist ratsam, da Fanatec es nicht immer schafft, die Sendungsnummer rechtzeitig vor der Auslieferung des Paketes an den Kunden weiterzugeben.

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist auf das Lenkrad und den dazugehörigen Quickrelease (mitsamt Montagematerial) aufgeteilt:

  • Clubsport Lenkrad F1® Esports V2
  • CSL Elite Magnetic Paddle Module (vorinstalliert)
  • QR1 Wheel-Side (Clubsport Quick Release Adapter), separat verpackt
  • Sicherheitspin für Langzeitlagerung (Ohne Abbildung hier)
  • Sicherheitsschraube für dauerhafte Montage an der Wheel Base (Ohne Abbildung hier)
  • Kurzanleitung (Quick Guide)

Kompatibilität und Treiber

Das Lenkrad ist voll nur mit dem PC zu verwenden. Bei einem Betrieb an einer PlayStation ist es softwareabhängig, welche Funktionen verwendet werden können.

Folgende Wheel-Bases sind laut Fanatec kompatibel:

  • CSL DD
  • Gran Turismo DD Pro
  • CSL Elite Wheel Base
  • CSL Elite Wheel Base V1.1
  • CSL Elite Wheel Base + – offiziell lizenziert für PS4™
  • CSL Elite Racing Wheel – offiziell lizenziert für PS4™
  • ClubSport Wheel Base V2
  • ClubSport Wheel Base V2.5
  • PODIUM Wheel Base DD1
  • PODIUM Wheel Base DD2
  • PODIUM Racing Wheel F1® PS4™

Damit die REV-LEDs ordnungsgemäß funktionieren ist je nach Version ein Firmware-Update notwendig, dazu muss ein aktueller Fanatec-Treiber installiert sein.

Funktionsumfang (Das Lenkrad im Detail)

Das Lenkrad ist für den vergleichsweise geringen Preis mit vielen Features ausgestattet und muss lediglich auf Encoder verzichten. Diese wären beispielsweise zum verstellen der Traktionskontrolle oder des ABS wünschenswert gewesen. Stattdessen wurden folgende Funktionstasten verbaut:

  • 11 normale Buttons mit einem angenehmen Druckpunkt (zwei davon mit hohem Rand)
  • Analoger Joystick
  • 7-Wege-FunkySwitch™: (links, rechts, oben und unten, Druckknopf- und Drehgeberfunktion): Eines der Markenzeichen von Fanatec, besonders praktisch für Ingame-Menüs)

Die Frontplatte des Wheels besteht aus CNC-gefrästem und eloxierten Aluminium, hier bleiben keine Wünsche offen.

Magnetische Schalthebel

Die wohl größte und wichtigste der Neuerungen sind die nun verbauten Mgnetic-Shifter mit Neodym-Magneten. Sie sorgen für ein deutlich definierteres Schaltgefühl und sind aus dem Sortiment von Fanatec nicht mehr wegzudenken. Im Vergleich zum Vorgänger wurden die Paddles zudem etwas vergrößert und abgerundet.

Aufrüstbarkeit

Das Esports V2 Wheel ist auf den (hoffentlich) bald erscheinenden QR2 aufrüstbar und wird folgerichtig mit einem separat verpackten QR1 ausgeliefert.

Zusätzlich sind die Magnet-Shifter gegen das Podium Advanced Paddle Module von Fanatec austauschbar (siehe folgendes Foto).

Griffe aus Alcantara

Die Griffe des Lenkrades sind aus original Alcantara und liegen sehr gut in der Hand. Hier ist über längere Zeit mit völlig normalen Abnutzungsspuren zu rechnen. Um dem entgegen zu wirken ist eine stetige Pflege des Materials also sehr zu empfehlen.

RevLEDs , FlagLEDs und LED-Display

Highlights sind mit Sicherheit die vielseitig verwendbaren LEDs im oberen Bereich des Wheels. Neben der Drehzahl und damit dem optimalen Schalpunkt können mit Hilfe der Flag-LEDs weitere Infos (geschwenkte Flaggen, blockierende Reder, etc.) dargestellt werden. Besonders bei engen Zweikämpfen kann dies durchaus nützlich sein.

Vibrationsmotoren

Fanatec verbaut in dieser Version wieder in den Griffen integrierte Vibrationsmotoren, mit denen sich zum Beispiel durchdrehende oder blockierende Räder wiedergeben lassen. Einen echten Mehrwert bieten diese aber nicht wirklich.

Größe und Gewicht

Mit 270 Millimetern fällt das Lenkrad eher klein aus und ist vor allem (aber nicht nur) für kleine Hände sehr gut geeignet. Verfechter größerer Lenkräder müssen aktuellen im Formel-Bereich bei Fanatec mit dem McLaren V2 der CSL-Serie vorlieb nehmen, hier ist durchaus noch eine Lücke im Sortiment von Fanatec für neue Produkte vorhanden.

Mit 1255 Gramm (inklusive QR1) ist das Lenkrad äußert leicht und damit natürlich auch sehr agil.

Vergleich zu Fanatec Formula 2.5

Im Vergleich zur teureren Version 2.5 (Link zum Test*) fehlen der Esports-Variante die dort verbauten Encoder und statt Carbon wurde bei der Frontplatte auf Aluminium zurückgegriffen. Ansonsten sind die Lenkräder bis auf das LED-Display nahezu identisch. Ob man den Aufpreis für die genannten Features ausgeben möchte, ist also eine Frage des eigenen Bedarfs und Budgets.

Montiertes Lenkrad und Fahreindruck

Fazit

Das ClubSport Lenkrad F1 Esports V2 von Fanatec ist eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers. Es ist der aktuell günstigste Vertreter im Bereich der Formel-Wheels innerhalb des Fanatec-Universums und weiß durch seine vielfältigen Features sowie die Aufrüstbarkeit durchaus zu gefallen.

Rotary-Encoder hätten das Gesamtbild abgerundet, bleiben aber der teureren Formula Version 2.5 vorbehalten. Insgesamt ist das Lenkrad aber eine klare Preis/Leistungs-Empfehlung, gegebenenfalls kann sich der Aufpreis von rund 80€ zur nächstteureren Variante allerdings je nach Anforderungskatalog des Benutzers lohnen.

Pros

  • Funktionsumfang…
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Magnetshifter
  • Geringes Gewicht
  • Aufrüstbarkeit

Cons

  • … allerdings ohne Encoder
  • (Quickrelease)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.