Gran Turismo 7 (GT7) – Guide, Setup-Tipps, Fahrzeuge, Strecken, Lizenzen und mehr

Gran Turismo 7 (GT7) – Guide, Setup-Tipps, Fahrzeuge, Strecken, Lizenzen und mehr

Release

Gran Turismo 7 erscheint am 4.März 2022 sowohl für die PlayStation 4 als auch die PlayStation 5. Bei einer Vorbestellung über Amazon Deutschland hat man als Käufer eine Preisgarantie auf den günstigsten Preis, der von Amazon.de zwischen dem Zeitraum, zu dem die Bestellung aufgegeben wurde, und dem Erscheinungsdatum angeboten wurde.

Strecken

Wie bei jedem Teil von Gran Turismo bilden die vielen originale und fiktionalen Strecken auch bei Gran Turismo 7. Über 30 Strecken und mehr als 90 Varianten auf drei Kontinenten sorgen für Abwechslung und bieten eine hohe Langzeitmotivation. Für mehr Details und eine der Realität entsprechende Darstellung wurden wie bereits in anderen Simulationen wieder sehr präzise Laser-Messsysteme eingesetzt, welche sowohl die Oberfläche und Beschaffenheit der Strecke als auch ihrer Umgebung erfassen.

Im Forum von gtplanet hat die Community eine Liste aller bereits in den Medien veröffentlichten Strecken erstellt: Link

Neben dem Deep Forest Raceway in 2 Varianten finden sich die folgenden Strecken im Spiel, die Anzahl der Varianten wurde durch die vorherigen Titel abgeschätzt.

Amerika

  • Autodromo de Interlagos (1)
  • Blue Moon Bay Speedway (6 Varianten)
  • Colorado Springs (2)
  • Daytona International Speedway (2)
  • Fishermans Ranch (2)
  • Northern Isle Speedway (1)
  • Special Stage Route X (1)
  • Trial Mountain (2)
  • WeatherTech Raceway Laguna Seca (1)
  • Willow Springs (5)

Europa

  • Alsace Village (2 Varianten)
  • Autodrome Lago Maggiore (8)
  • Autodromo Nazionale Monza (2)
  • Brands Hatch (2)
  • Circuit de Barcelona-Catalunya (1)
  • Circuit de Spa Francorchamps (1)
  • Circuit de La Sarthe (2)
  • Circuit Sainte-Croix (6)
  • Dragon Trail (4)
  • Goodwood Motor Circuit (1)
  • Nurburgring (4)
  • Red Bull Ring (2)
  • Sardegna (8)

Asien/Ozeanien

  • Autopolis International Raceway (2 Varianten)
  • BB Raceway (2)
  • Fuji International Speedway (2)
  • High Speed Ring (2)
  • Kyoto Driving Park (5)
  • Mount Panorama (1)
  • Tokyo Expressway (6)
  • Suzuka Circuit (2)
  • Tsukuba Circuit (1)

Fahrzeuge

Gran Turismo war immer schon bekannt für eine Vielzahl an Fahrzeugen aus allen Klassen und verschiedenen Epochen. Auch in Gran Turismo 7 wurden wieder mehr als 400 Fahrzeuge angekündigt, die wohl wie im Vorgänger wieder nach und nach durch neue Autos ergänzt werden. Auch hier hat die Foren-Community von gtplanet eine ausführliche Liste veröffentlicht: Link

Hardware

Die SImulation ist sowohl auf der PS4 als auch der PS5 spielbar. Möchte man dabei das volle Speilerlebnis genießen, ist ein Lenkrad natürlich Pflicht. Die bekannten Lenkräder auf dem Markt sind mit Gran Turismo 7 kompatibel, insbesondere die DD Pro von Fanatec, welche eine offizielle Partnerschaft mit Gran Turismo eingegangen sind.

Einsteiger-Empfehlung

Logitech G29

Das mittlerweile etwas in die Jahre gekommene G29 basiert vom Grundprinzip immer noch auf dem alterwürdigen G25. Hier erhält man solide und bewährte Technik.

Thrustmaster T248

Das T248 verfügt über ein HYBRID DRIVE-System mit einem kombinierten Riemen- und Zahnradmechanismus. Dieser ist der Technik des G29 leicht überlegen.

Empfehlung für Enthusiasten

Für ein etwa größeres Budget (ab rund 750€) erhält man mit der DD Pro des Herstellers Fanatec noch einmal ein deutlich besseres GEsamtpaket. Die direkt angetriebene Wheelbase kann Details deutlich feiner darstellen und hat mit dem optinalen Boost Kit mit 8 Newtonmetern viel mehr KRaft. Einen Testbericht zur PC-Version der Wheelbase findet ihr auf unserer Seite: Link

Für den High-End-Bereich bleibt dann nur noch die Fanatec DD1 in der PS4/5-Version: Link zu Fanatec*

Gameplay

Weltkarte

Die Weltkarte ist die zentrale Anlaufstelle in Gran Turismo 7: Hier finden sich die verschiedenen Aktivitäten, aufbereitet in einer animierten 3D-Landschaft mit Tag/Nacht-Wechsel.

GT Café

Das Cafe stellt das Zentrum der Weltkarte dar: Hier bekommt man ein „Car Collection Menu“, welches man durch das Gewinnen von Rennen und Meisterschaften vervollständigt. So erhält man Belohnungen in Form von Credits und Fahrzeugen. Manchmal erscheinen auch die Designer der Fahrzeuge und erzählen über deren Entstehung, Ziel ist es den Kontakt mit der Geschichte der Autos herzustellen.

Scapes

Als ‚Scapes‘ wird der umfangreiche Fotografie-Modus in Gran Turismo 7 bezeichnet. In über 2500 originalen Hintergründen in der ganzen Welt kann man hier seine favorisierten Fahrzeuge in ein gutes Licht rücken und hochauflösende Screenshots erstellen.

Brand Central

Brand Central ist ein als Kaufhaus aufgebauter internationaler Autohändler für Fahrzeuge ab dem Baujahr 2001. Über 300 Fahrzeuge können dort gekauft und betrachtet werden. Ein Museum in dem sich einiges über die Historie der einzelnen Fahrzeughersteller erfahren lässt, findet man dort ebenso.

Gebrauchtwagenhändler

Der sehr beliebte Gebrauchtwagenhändler ist in Gran Turismo 7 fest in das Spiel integriert. Hier finden sich zum Beispiel bekannte und beliebte Klassiker der 80er, 90er und 2000er Jahre. Mit einem täglich wechselnden Angebot lohnt sich der ein oder andere Blick in den Katalog mit Sicherheit.

Tuning-Shop

Im Tuning-Shop können tausende von leistungssteigernden und optischen Tuning-Teilen gekauft und verbaut werden. Somit lässt sich das eigene Fahrzeug individualisieren und in die Leistungsklasse der Wahl aufrüsten.

Dynamisches Wetter

Dynamische Tageszeit

Splitscreen

Lizenzen

Lizenzen feiern ein Comeback in Gran Turismo: Um an den verschiedenen Rennserien teilzunehmen werden wieder Lizenzen vorausgesetzt. Diese beginnen mit einfachen Grundfahraufgaben und werden von Lizenzstufe zu Lizenzstufe immer schwerer. Natürlich kann man auch wieder die persönliche Herausforderung suchen jede der einzelnen Prüfungen mit der Goldmedaille abzuschließen.

Eigene Skins / Fahrzeuglackierungen

In Gran Turismo 7 ist es wieder Möglich eigene Fahrzeuglackierungen festzulegen. Dabei können eine Vielzahl von vorgefertigten Formen, Logos und Mustern ausgewählt und nach belieben in Größe und Farbe angepasst werden. Die maximale Anzahl der Elemente wurde zusätzlich gegenüber den Vorgängern erneut angehoben.

Setup / Tuning – Guide

An dieser Stelle werden zu einem späteren Zeitpunkt detaillierte Hilfestellungen verfügbar sein. Für den Beginn der Kampagne von Gran Turismo 7 ist es aber wichtig im Tuning-Shop keine unnötigen oder zu teuren Upgrades zu kaufen. Sinnvoll sind zum Beginn vor allem die vergleichsweise günstige Gewichtsreduzierung und bessere Reifen (zu Beginn reichen auch Sportreifen).

Kombiniert mit einem Motortuning erhält man so eine gute Ausgangslage, welche später durch bessere Bremsen und danach durch weitere Tuning-Maßnahmen verbessert werden kann.

2 Gedanken zu „Gran Turismo 7 (GT7) – Guide, Setup-Tipps, Fahrzeuge, Strecken, Lizenzen und mehr

    • Es macht auf jeden Fall deutlich mehr Spaß. Gran Turismo ist aber von jeher auch sehr gut mit dem Controller spielbar.
      Guten Fahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.